Über uns

Angefangen hat alles vor 30 Jahren in Kleve am Bahnhof in einer kleinen Halle mit Treppen- und Geländerbau. Schnell wuchs das kleine Unternehmen und neue Räumlichkeiten wurden nötig. So wurde am Sommerdeich eine größere Halle angemietet. Neben weiteren Mitarbeitern , erweiterte sich die Produktpalette um den Sonderkonstruktionsbau und den Bereich Sonnenschutzsysteme für die Industrie. Im Jahr 2000 wurde dann die großzügige Produktionshalle in der Dinnendahlstraße 14-16 in Kleve errichtet. 25 Mitarbeiter.

Um den Qualitätsstandard auf Jahre hin auf hohem Niveau zu halten hat sich das Unternehmen in folgenden Bereichen qualifizieren lassen: Schweißfachbetrieb DIN EN 1090 In der Sparte Maschinenbau fungiert das Unternehmen als Zulieferer für heimische Unternehmen wie MSK, Projekt, KHS/Kisters und viele weitere Firmen, wo auch Torprüfungen und die Wartung und Prüfung von Hebebühnen (Verladebühnen) durchgeführt werden.

Nicht nur in Kleve wurden seit Unternehmensgründung viele Projekte realisiert, z.B. in der „Neuen Mitte“ – Einbau von 2 Rolltreppen, Verschließung der Rundbogenglasdächer, der „Fleischerimbiss Terhoeven“ im Kaufhof und an der Ludwig Jahnstr. und der „Imbiss der Fleischerei Roelofs“ am EOC. So manches Großbauprojekt in Deutschland, in den Niederlanden, Belgien und Frankreich wurde Mithilfe von Sonderkonstruktionen oder Sonnenschutzsystemen aus dem eigenen Hause verwirklicht. Vor zwei Jahren führte das Unternehmen verschiedene Metallbauarbeiten an einer alten, neu renovierten Wassermühle in England

Bei der Planung und Gestaltung der verschiedenen Gewerke am Haus wird der Bauherr durch uns beraten, da bei uns die Qualität und der Service eine wichtige Voraussetzung für ein perfektes Ergebnis sind.

Bernd Jansen (65 Jahre) verkaufte seinen erfolgreichen Betrieb im Jahre 2015. Auf Grund der Professionalität und Passion zum Metallbau eröffnete er Juni 2016 seine neue Firma Bernd Jansen Metallbau. Hierbei unterstützt ihn seine Söhne Tim & Mikel und ein selbstständiger Bauleiter für seine Projekte.